verfasst am 19.03.2012

BODY & SOUL - das 32. Lahnsteiner Bluesfestival...der Vorverkauf läuft!

Body & Soul ? Leib und Seele ? sollten eigentlich unverzichtbare Bestandteile jeder guten Musik sein, und für die afroamerikanische Musik gilt das ganz besonders (okay, beim Gangsta-Rap kommt die Seele vielleicht ein wenig kurz). Body & Soul ist aber auch eine Variante des Mottos des diesjährigen rheinland-pfälzischen Kultursommers, das ?Gott und die Welt? lautet. Was liegt da näher, als in Lahnstein auf beseelten Blues zu setzen?
Sharrie Williams gilt zu Recht als "The Princess of Rockin? Gospel Blues", das wissen treue Lahnstein-Festival-Besucher seit ihrem fulminanten Auftritt von 2003. Inzwischen hat die stimmgewaltige Amerikanerin musikalisch noch eine kräftige Schippe drauf geworfen und begeistert mit ihrer Band ?The Wiseguys? (keine Verwandtschaft in Köln!) weltweit die Blues- und Soul-Brüder und Schwestern.
Schweiz und Blues ? das assoziiert man vielleicht in erster Linie mit finanzkräftigen Veranstaltern und exklusiven Spielorten, was im Fall von Philipp Fankhauser in jedem Fall zu kurz springt. Denn der zwischen Europa und Amerika hin und her pendelnde Gitarrist und Sänger platziert sich mit seiner bläsersatten Band genau dort, wo sich zeitgemäß-rockender Rhythm?n?Blues und eine bis zu Sam Cooke zurückreichende Soul-Tradition berühren. Get it!
Den Blues-Louis erhält in diesem Jahr die Musiker-Legende Klaus Voormann. Der Bassist, Grafiker und Beatles-Weggefährte der ersten Stunde spielte als einziger Deutscher über Jahrzehnte hinweg in der internationalen Champions League des Rock, Pop und Blues. Da trifft es sich, dass er derzeit zusammen mit Stefan Stoppok ein akustisch geprägtes Bluesrock-Projekt verfolgt, das sich speziell für den Anlass zu den prominent (und überraschend!) besetzten Lahnstein Blues All Stars erweitert. Da ist Hochkarätiges in der Wundertüte ? nur so viel: Brit-Blues-Ikone Chris Farlowe ist auch mit an Bord...
Und wer ist der Chef-Steward? Wie schon im vorigen Jahr der Kabarettist und Blues-Philosoph Arnim Töpel, der trotz akuter Blues-Infektion sicher durchs Programm führen wird.


Weitere Informationen:

« zurück

Vielen Dank!

Unser Bluesfestival wird gefördert durch den Kultursommer Rheinland-Pfalz!


FLYER/PLAKAT

1484230419_small.jpg

NEWSLETTER

» bestellen

SPONSOREN

  • Kultursommer Rheinland-Pfalz
  • Stadt Lahnstein
  • Naspa Stiftung
  • Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft Rhein-Lahn mbH
  • SWR1
  • EVM
  • Brauerei Bitburger, Koblenz
  • GLOBUS, Lahnstein

Medienpartner:

  • SWR Radio
  • Deutschlandfunk
  • Rhein-Zeitung Koblenz

LAHNSTEINER BLUESFESTIVAL auf MySpace

  • LAHNSTEINER BLUESFESTIVAL bei myspace